Zum Hauptinhalt springen
1777–1856

Tätigkeit der GGG Basel

Ehemalige Papierfabrik (Staatsarchiv Basel)
  • 1777 Gründung der GGG
  • 1779 Näh- und Flickschulen
  • 1780 erste Töchterschule (Neubeginn 1787 und 1812)
  • 1783 Gesangunterricht an städtischen Schulen
  • 1784 Krankenkommission: Unterstützung armer nichtbürgerlicher Kranker
  • 1786 Papierschule (heute GGG-Kurse)
  • 1796 Stipendienkommission für Gewerbelehrlinge
  • 1807 Zeichnungsschule (Vorstufe der Gewerbeschule)

Allgemeine Bibliothek, ca.1910
  • 1809 Jugendbibliothek (heute GGG Stadtbibliothek Basel)
  • 1809 Kommission für Gesang- und Orgelunterricht (heute Musik-Akademie der Stadt Basel)
  • 1809 Zinstragende Ersparniskasse (heute Stiftung SKB 1809,vormals Sparkasse Basel)
  • 1819 Kommission zum Neujahrsblatt (bis 1872 für die Jugend)
  • 1821 Inspektion der Strafanstalten durch GGG-Kommission
  • 1823 Bürgerbibliothek

Badeanstalten, links Frauen, rechts Männer (Staatsarchiv Basel)
  • 1823 Landwirtschaftliche Armenschule (heute Stiftung Landwaisenhaus)
  • 1826 Kommission zur Förderung des Turnwesens
  • 1828 Gründung einer eigentlichen Gewerbeschule
  • 1831 Erste Schwimm- und Badeanstalt für Männer
  • 1837 Patronats-Kommission zur Betreuung Strafentlassener (heute «Neustart»)

Taubstummenanstalt Riehen (Staatsarchiv Basel)
  • 1838 Patronat Taub-
    stummenanstalt Riehen (GGG-Kommission
    bereits 1824, heute Gehörlosen- und 
    Sprachheilschule Riehen)
  • 1842 Arbeiterbibliothek
  • 1843 erste unentgeltliche Kindergärten
  • 1847 erste Badeanstalt für Frauen
  • 1849 Patronat Basler Tierschutzverein
  • 1852 Gründung der Sterbe- und Altersvorsorgekasse (später Patria, heute Helvetia Leben)
  • 1853 Gründung Aktiengesellschaft zur Erbauung von Arbeiterwohnungen (ehemals GGG Breite AG)
  • 1856 Gründung «Lukasstiftung» (Schülerbetreuung, Ludotheken)

Politisches Umfeld

Gewichtssteine Schmiedezunft (Historisches Museum Basel)
  • 1777 Basel: eine Stadtrepublik mit Zunftverfassung, Ort der Alten Eidgenossenschaft
  • 1798 - 1803 Schweiz: Zusammenbruch der Alten Eidgenossenschaft, Helvetischer Einheitsstaat, Kantone blosse Verwaltungsbezirke

Freiheitsbaum Basel (Wikipedia)
  • 1803 - 1813 Mediation: die Schweiz wird auf Befehl Napoleons ein föderalistischer Staatenbund, in Basel wieder Zunftverfassung
  • 1804 Basel: Armenkollegium (auf Anregung der GGG)
  • 1815 - 1848 Schweiz: Bundesvertrag: die Schweiz extrem föderalistischer Staatenbund
  • 1819 Basel: Übernahme der Töchterschule durch den Kanton Basel-StadtNähunterricht an den öffentlichen Basler Schulen
  • 1832 Basel: Staatliche Inspektion der Strafanstalten

Karikatur Kantonsteilung (Wikipedia)
  • 1833 Basel: Kantonstrennung: Basel-Stadt und Basel-Landschaft
  • 1838 Basel: Einführung der allgemeinen Schulpflicht
  • 1840 Basel: Allgemeine progressive Einkommenssteuer
  • 1844 Basel: Erster Turnunterricht an einer Basler Schule (unter Beteiligung der GGG)

Erinnerungsblatt an die Bundesverfassung von 1848 (Wikipedia)
  • 1848 Schweiz: Schweizerischer Bundesstaat, Bundesverfassung
  • 1863 Basel: Allgemeine Krankenpflege in Basel (auf Anregung der GGG)
  • 1869 Basel: Erstes Fabrikgesetz, 12-Stunden-Tag
  • 1874 Basel: Unentgeltlicher Primarschulunterricht
  • 1877 Schweiz: Erstes gesamtschweizerisches Fabrikgesetz
Friedmatt, um 1886 (UPK Basel)
  • 1882 Basel: Bau der «Friedmatt» (auf Anregung der GGG, heute Psychiatrische Universitätsklinik)