Zum Hauptinhalt springen

Gemeinnützige Stiftung Wohnhilfe

Für Menschen, die auf dem freien Markt keine Wohnung finden und von Obdachlosigkeit bedroht sind.

Angebot für Menschen, die durch Umstände wie Sucht, ­psychische Krankheiten oder soziale Verwahr­losung auf dem freien Markt keine Wohnung finden und von Obdachlosigkeit bedroht sind. Es richtet sich vor allem an Suchtkranke beider Geschlechter und jeden Alters (in der Regel ab Volljährigkeit).

In ihrer Wohnkompetenz eingeschränkte MieterInnen erfahren eine Begleitung. Diese Wohnbegleitung wird auch Personen angeboten, die nicht Mieter von Wohnungen der Stiftung Wohnhilfe sind. Für Jugendliche und junge Erwachsene (ca. 17–25 Jahre) besteht das Angebot einer Sozialbegleitung, bei welcher explizit auch die sozialen Kompetenzen zur Erlangung sozialer und wirtschaftlicher Eigenständigkeit gefördert werden.

Gemeinnützige Stiftung Wohnhilfe
Gärtnerstrasse 99, Postfach, 4019 Basel
Tel. 061 683 18 88

www.wohnhilfebasel.ch
info@wohnhilfebasel.ch

Geschäftsleitung: Daniel Müller-Füllemann

(2006)