Skip to main content
Fonds und Stiftungen

In der Tradition Isaak Iselins

Die GGG Basel verfügt über eine jahrhundertelange Erfahrung in der Verwaltung und zweckmässigen Verwendung von eingebrachten Fonds und Stiftungen. Diese verfolgen zum Teil sehr unterschiedliche Ziele. Die GGG Basel ist besorgt, dass diese Ziele konsequent im Sinne der Stifter verfolgt werden.

Fonds oder Stiftungen unter dem Dach der GGG Basel haben folgende Merkmale:


Fonds:

  • Fonds unter dem Dach der GGG Basel sind rechtlich unselbständige Vermögensteile der GGG Basel.
  • Das Fondsvermögen liegt im Vermögensverwaltungspool der GGG Basel.
  • Für jeden Fonds gibt es ein Fondsreglement, das die Wünsche des Stifters berücksichtigt.
  • Für jeden Fonds wird ein Fondsausschuss aus Mitgliedern des Vorstandes der GGG Basel bestellt.
  • Die Geschäftsführung liegt bei der GGG Geschäftsstelle.
  • Fonds sind nicht der Aufsichtsbehörde für Stiftungen unterstellt.
  • Es besteht eine hohe Flexibilität in der Ausgestaltung und Verwendung der Fonds.
  • Die Dienstleistungen der GGG Basel zugunsten der Fonds werden bis auf die externen Kosten unentgeltlich erbracht.


Stiftungen

  • Stiftungen unter dem Dach der GGG Basel sind rechtlich selbständige Organisationen.
  • Das Stiftungsvermögen liegt im Vermögensverwaltungspool der GGG Basel oder bei einer vom Stifter zu bestimmenden Bank.
  • Für jede Stiftung gibt es Stiftungsstatuten, welche vom Stifter bestimmt werden.
  • Der Stiftungszweck wird vom Stifter festgelegt.
  • Stiftungen unter dem Dach der GGG Basel haben einen eigenen Stiftungsrat, welcher vom Vorstand der GGG Basel gewählt wird. Er wird durch Mitglieder der GGG Vorstands besetzt und kann mit externen Stiftungsräten ergänzt werden.
  • Die Geschäftsführung liegt bei der GGG Geschäftsstelle.
  • Vergabungen  der Stiftung werden vom Stiftungsrat beschlossen und von der GGG Geschäftsstelle betreut.
  • Die Stiftungen sind der Aufsichtsbehörde für Stiftungen unterstellt.
  • Buchhaltung, Rechnungslegung und Revision erfolgen gemäss den gesetzlichen Vorgaben und den Vorgaben der Aufsichtsbehörde.
  • Die Stiftung unter dem Dach der GGG Basel ist eine kostengünstige Lösung, da ausser Bankspesen, Buchhaltungs- und Revisionskosten, Aufsichtsgebühren keine Spesen anfallen. Die Dienstleistungen der GGG Basel werden unentgeltlich erbracht.


Wenn Sie sich Gedanken zur Gründung eines Fonds oder einer Stiftung für die Bereiche Bildung, Familie, Gesundheit, Kultur oder Soziales machen, dann wäre die GGG Basel eine ideale Partnerin.

Ihr Vermächtnis stünde ganz in der Tradition unseres Gründers Isaak Iselins und dem 1777 formulierten Leitgedanken der GGG Basel: «Die Beförderung, die Aufmunterung und die Ausbreitung alles dessen, was gut, was löblich, was gemeinnützig ist, was die Glückseligkeit des Bürgers und des Menschen überhaupt erhöhen kann, hat ein Recht auf Aufmerksamkeit der Gesellschaft.»

Wenden Sie sich direkt an die GGG Basel. 
Die Delegierte des Vorstandes, Dr. Ruth Ludwig-Hagemann, 061 269 97 91, 
und der Geschäftsführer, Dieter Erb, 061 269 97 92, 
stehen Ihnen gerne zur Verfügung.