Skip to main content
GGG Basel – gut, gemeinnützig

Die GGG Basel ist ein Verein. Man kann ihm beitreten.

Die Gesellschaft für das Gute und Gemeinnützige ist seit 1777 ein Verein mit Sitz in Basel. Die Gesamtleitung ist dem Vorstand übertragen. Die GGG ist über die eigenen, die ihr angeschlossenen Organisationen und Förderinstitution in Basel sozial und kulturell aktiv.

Der Verein zählt zur Zeit rund 3 000 Mitglieder. Er ist angewiesen auf eine breite Verankerung in der Bevölkerung und heisst dadurch jedes Mitglied herzlich willkommen.

Werden Sie Mitglied der GGG Basel

Das Leitbild umschreibt unsere Ziele und Werte. Es legt dar, wer wir sind, welche Zielsetzungen wir verfolgen und welches die Grund­sätze sind, die uns in unserem Handeln leiten.

Mehr

Die GGG Basel wurde 1777 von Isaak Iselin und sechs Vertretern des Basler Patriziats gegründet. Ihr Ziel war die Bekämpfung der grassierenden Armut unter weiten Teilen der damaligen Bevölkerung der Stadt. Dazu rief man unterschiedlichste Institutionen in den Bereichen Bildung, Soziales und Kultur ins Leben.

Mehr

Die GGG Basel ist seit 1777 ein Verein. Man kann ihm beitreten.

Mehr

Dem Vorstand obliegt die strategische Leitung der GGG Basel. Die Vorstandsmitglieder betreuen einzelne Geschäftsfelder und/oder sie nehmen eine Vereinsfunktion als Vorstandsdelegierte, Kassier, Schreiber oder Bauherr wahr. .

Mehr

Die Geschäftsstelle koordiniert und administriert die Tätigkeiten der GGG Basel. 

Mehr

Die GGG Basel ist in den Geschäftsfeldern Bildung, Familie, Kultur, Soziales, Gesundheit und Bauherr tätig. Sie tut dies mit dreizehn eigenen Institutionen, 67 Patronats-Organisationen und mittels Vergabungen an Gesuchsteller.

Mehr

Die GGG Basel führt dreizehn eigene Organisationen

 

Mehr

 

 

Die GGG Basel führt 67 Organisationen unter ihrem Dach.

Mehr